Die Kinder sollen die Schule als positiv und interessant erleben. Es ist uns ein Anliegen, sie während ihrer Primarschulzeit gut zu begleiten und zu fördern, damit sie sich wohlfühlen und Erfolge erleben.

Mehrere Schwerpunkte prägen die Primarstufe von der 1.-6. Klasse bei uns:

Englischunterricht bereits in der 1. Klasse

Einen besonderen Fokus legen wir auf den Erwerb der Fremdsprachen, zuerst vor allem auf Englisch. Dieser Unterricht beginnt spielerisch und mit Alltagswortschatz bereits in der 1. Klasse. Ab der 3. Klasse lernen die Kinder auf die gleiche Art und Weise auch Französisch.

Forscherstunden - Vertiefung von Interessenthemen

Ein weiterer Fokus ist die Forscherstunde. Ab der 3. Klasse haben die Kinder die Möglichkeit, ein Thema, das sie wirklich interessiert, unter Begleitung der Lehrperson zu vertiefen und in diesem Bereich kleine Profis zu werden.

In den 5. + 6. Primarklassen setzen wir einen Schwerpunkt auf das Fach NMG: An einem Morgen pro Woche sind die Kinder vertieft an einem Thema. So können auch Experimente und Ausflüge durchgeführt werden.

MINT-Bereich – für Mädchen und Buben

Wir fördern an der ganzen Primarstufe den MINT-Bereich. Wir sind eine Partnerschule der Fachstelle jumpps* für geschlechtersensible Pädagogik und können zusätzlich zum Unterricht den interessierten Mädchen Angebote im MINT-Bereich machen. Auch die Buben kommen nicht zu kurz!

Progymnasium 5. + 6. Klasse – anspruchsvolles Lernpensum

Das Progymnasium 5. + 6. Klassen ist ein Angebot für Kinder, die bereit sind für ein anspruchsvolleres Lernpensum. Neben dem vertiefenden Unterricht haben wir zwei Schwerpunkte: den Wissenschaftsmorgen und die Fremdsprachen. In den Fächern BG, Musik und Sport sprechen wir so viel Englisch oder Französisch wie möglich.

Erfolgreiches Lernen bedeutet auch Üben. Dieses geschieht in geeigneter Form im Unterricht und bei den Hausaufgaben - der Lehrplan des Kantons Bern legt hier eine ungefähre Wochenzeit fest. Die Eltern haben zuhause also einen Einblick in den Unterrichtstoff ihres Kindes.

Verantwortung für das eigene Lernen übernehmen 

Auf dem Weg zur Selbständigkeit ist der Bildungspass ein treuer Begleiter, bereits ab der 1. Klasse. Was zuerst "nur" eine Art Hausaufgabenbüchlein und Kommunikationsmittel ist, wird mit jedem Jahr für die Planung und die Organisation des eigenen Lernens relevanter. So übernehmen die Kinder Verantwortung für ihr Lernen.

Ganztagesbetreuung und Kinderbetreuung

Wir bieten eine Ganztagesbetreuung an: Haben die Kinder am Nachmittag Unterricht, essen sie zusammen mit der Lehrperson oder einer Betreuungsperson in unserem Bistro. An allen anderen Tagen und immer nach Unterrichtsschluss besteht die Möglichkeit, bis 17:30 Uhr unsere Tagesbetreuung zu besuchen. Hier erleben die Kinder Gemeinschaft, schliessen Freundschaften, spielen, basteln, lesen – und erledigen natürlich auch ihre Hausaufgaben.

Fragen? Kosten Besuchen Sie einen Infoanlass Übersicht Primarstufe

Anmeldeverfahren: Schuleintritt in die 1. Klasse

Besuchszeit: Alle zwei Wochen am Montag Morgen von 8:00 - 9:30. Der Besuch kann über das Sekretariat organisiert werden.

  • Einreichen der nötigen Unterlagen per Post oder E-Mail:
    • unverbindliches Aufnahmegesuch
    • Bereits vorliegende Beurteilungsberichte
    • NMS-Beurteilungsbogen für die Einschulung mit Empfehlung (wird den Eltern nach Eingang der Anmeldung zugestellt)
  • Beurteilung der eingereichten Unterlagen
  • 2 Schnuppertage mit punktueller Begleitung der Eltern
  • Aufnahmegespräch mit der Schulleitung

Zu beachten: Wir führen eine Mischklasse 1./2. Klasse und können rund 10 Ausbildungsplätze vergeben.

Zum Aufnahmegesuch

Anmeldeverfahren: Eintritt in die 2.-6. Klassen (ohne Progymnasium)

  • Einreichen der nötigen Unterlagen per Post oder E-Mail:
    • unverbindliches Aufnahmegesuch
    • Bereits vorliegende Beurteilungsberichte / Zeugnisse
    • NMS-Beurteilungsbogen für die Primarstufe (wird den Eltern nach Eingang der Anmeldung zugestellt)
  • Beurteilung der eingereichten Unterlagen
  • 2 Schnuppertage
  • Aufnahmegespräch mit der Klassenlehrperson

zum Aufnahmegesuch

Was unsere Schüler*innen sagen

Seya, 2. Klasse

«Die Forscherstunde lässt mich Neues entdecken. In Mathe arbeite ich selbstbestimmt, aber nie allein.»