Berufliche Tätigkeit

seit 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Schwerpunktprogramm „Soziale Interaktion in pädagogischen Settings“ von Prof. Dr. Alexander Wettstein, Institut für Forschung, Entwicklung und Evaluation, PHBern
2013-2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Co-Projektleiterin im Forschungsprojekt „Die Wahrnehmung sozialer Interaktionen im Unterricht“, PHBern
2012-2014 Verschiedene Stellvertretungen auf der Sekundarstufe II
seit 2011  Dozentin für Pädagogische Psychologie am IVP NMS
2012-2013 Projektleitung des Forschungsprojekts „Konfliktive Interaktion in der Heimerziehung“, PHBern
2010-2012 Wissenschaftliche Assistentin im Forschungsprojekt „Lebenswelten aggressiver Jungen und Mädchen“, PHBern
2006-2010 Wissenschaftliche Hilfsassistentin und Assistentin im Nationalfondsprojekt „EduCare – Qualität und Wirksamkeit familialer und ausserfamilialer Bildung und Betreuung von Primarschulkindern“,Universität Bern, Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Pädagogische Psychologie
2006 Studentische Hilfskraft im Projekt „Evaluation der Einführung der grossen Blockzeiten in der Stadt Solothurn“, FHNW, Pädagogische Hochschule Solothurn

 

 

 

Aus- und Weiterbildung

2016 Doktorat in Erziehungswissenschaft an der Philosophisch-humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern
2013 Lehrdiplom für Maturitätsschulen mit integrierter berufspädagogischer Qualifikation (Fach: Pädagogik/Psychologie), PHBern, Sekundarstufe II 
2010 Lizentiat in Erziehungswissenschaft, Universität Bern. Hauptfach: Pädagogische Psychologie, 1. NF: Psychologie, 2. NF: Kunstgeschichte  

 

 

 

 

  

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Soziale Interaktion in der Schule
  • Unterrichtsstörungen
  • Konflikte und Aggression

Publikationen

  • Scherzinger, Marion; Wettstein, Alexander; Wyler, Sara (2017). Unterrichtsstörungen aus der Sicht von Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrpersonen. Ergebnisse einer Interviewstudie zum subjektiven Erleben von Störungen. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete, 1, 70-83.
  • Wettstein, Alexander; Ramseier, Erich; Scherzinger, Marion; Gasser, Luciano (2016). Unterrichtsstörungen aus Lehrer- und Schülersicht. Aggressive und nicht aggressive Störungen im Unterricht aus der Sicht der Klassen-, einer Fachlehrperson und der Schülerinnen und Schüler. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 48(4), 171-183.
  • Wettstein, Alexander; Scherzinger, Marion; Wyler, Sara (2016). Fragebogen zur Erfassung von Störungen im Unterricht: die Faktorenstruktur der Schülerinnen- und Schülerversion. Empirische Sonderpädagogik, 2, 189-202.
  • Gysin, Stefanie; Scherzinger, Marion (2015). Stärken entdecken, erfassen und entwickeln. Ressourcen nutzen. 4 bis 8. Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe, 5, 28-30.
  • Scherzinger, Marion (2015). Ich kann das nicht! Ich traue es dir zu. 4 bis 8. Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe, 5, 34-35.
  • Scherzinger, Marion; Wettstein, Alexander (2015). Konflikte verhaltensauffälliger Jugendlicher im Erziehungsheim. Ergebnisse der Kamerabrillenstudie. Zeitschrift für Heilpädagogik, 66, 79-84.
  • Wettstein, Alexander; Scherzinger, Marion (2016). Interventionsstrategien bei Unterrichtsstörungen. Handlungsmöglichkeiten für den Unterricht. In Grindat, Markus (Hrsg.), „Jetzt reicht’s endgültig!“ Lösungsorientierte Interventionen bei schwierigen Unterrichtssituationen (S. 43-68). Bern: Edition SZH.
  • Wettstein, Alexander; Scherzinger, Marion (2015). Using Camera-Glasses for the Assessment of Aggressive Behavior among Adolescents in Residential Correctional Care: A Small-Scale Study. Journal of Aggression, Conflict and Peace Research, 7(1), 33-46.
  • Wettstein, Alexander; Scherzinger, Marion (2015). Burnout bei Lehrpersonen. Ein Zusammenspiel zwischen individuellen Faktoren und Arbeitsfeld. blind-sehbehindert, 2, 134-140.
  • Scherzinger, Marion; Wettstein, Alexander (2014). Interaktionsstörungen als Belastungsfaktor in der Sonderpädagogik. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 7/8, 24-29.
  • Wettstein, Alexander; Scherzinger, Marion; Meier, Jasmin (2014). Bericht über eine Kamerabrillenstudie zu Aggression in Umwelten Jugendlicher. Heilpädagogische Forschung 40(1), 32-37.
  • Meier, Jasmin; Scherzinger, Marion; Wettstein, Alexander; Altorfer, Andreas (2013) Aggression und soziale Interaktion im Erziehungsheim. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 7/8, 28-35.
  • Scherzinger, Marion; Wettstein, Alexander (2013). Konflikte unter Kindern. 4 bis 8. Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe, 30-31.
  • Scherzinger, Marion (2013). Konflikte in sozialen Interaktionen. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 7/8, 21-27.
  • Wettstein, Alexander; Meier, Jasmin; Scherzinger, Marion; Altorfer, Andreas (2013). Frühadoleszente verhaltensauffällige Jungen und Mädchen in der Heimerziehung: Eine Kamerabrillenstudie. Empirische Sonderpädagogik, 69-84.
  • Wettstein, Alexander; Scherzinger, Marion; Meier, Jasmin; Altorfer, Andreas (2013). Leben im Erziehungsheim – eine Kamerabrillenstudie. Aggression und Konflikt in Umwelten frühadoleszenter Jungen und Mädchen. Weinheim: Beltz Juventa.
  • Wettstein, Alexander; Scherzinger, Marion (2012). Intervention zwischen Wissenschaft und pädagogischer Praxis. In M. Fingerle & M. Grumm (Hrsg.), Prävention von Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen – Programme auf dem Prüfstand (S. 174-188). München: Reinhardt.
  • Schüpbach, Marianne; Jutzi, Michelle; Scherzinger, Marion; Baier, Florian; Schnurr, Stefan (2011). Expertise zur pädagogischen Qualität von Tagesschulen und zum Entwurf des Leitfadens „Tagesschulen Basel-Stadt“. Universität Bern, Institut für Erziehungswissenschaft, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW. Basel. URL: www.ed-bs.ch/bildung/volksschulen/downloads/expertise-zur-qualitat-von-tagesstrukturen-und-entwurf-leitfaden-uni-bern-hsa-fhnw-januar-2011.pdf.
  • Schüpbach, Marianne; Scherzinger, Marion; Herzog, Walter (2011). Ganztägige Bildung und Betreuung in der Schweiz. Ergebnisse der Nationalfondsstudie EduCare zur Qualität und Wirksamkeit von Tagesschulen. In S. Appel (Hrsg.), Jahrbuch Ganztagsschule 2012 (S. 180-188). Schwalbach: Wochenschau Verlag.
  • Schüpbach, Marianne; Scherzinger, Marion; Herzog, Walter (2010). Ganztägige Bildung und Betreuung für Primarschulkinder. Ergebnisse der Nationalfondsstudie EduCare. Die neue Schulpraxis, 10, 4-6.
  • Schüpbach, Marianne; Scherzinger, Marion; Herzog, Walter (2010). Tagesschulkinder lernen nicht nur besser lesen, sondern sind auch sozialer. Bildung Schweiz, 6, 10-11.
  • Schüpbach, Marianne; Scherzinger, Marion; Herzog, Walter (2010). Tagesschulkinder im Vorteil (Teil 1). Schulblatt Aargau und Solothurn, 12, 40.
  • Schüpbach, Marianne; Scherzinger, Marion; Herzog, Walter (2010). Tagesschulkinder im Vorteil (Teil 2). Schulblatt Aargau und Solothurn, 13, 40-41.
  • Schüpbach, Marianne; Scherzinger, Marion; Herzog, Walter (2010). Was bringt ganztägige Bildung und Betreuung? Ergebnisse einer Nationalfondsstudie zur Qualität und Wirksamkeit von Tagesschulen. Basler Schulblatt, 08, 24.