#letsconnect

Eliane Liechti-Köhli

Dozentin
Doktorandin

Berufliche Tätigkeit

seit 2017 Dozentin für Fachdidaktik Mathematik und allgemeine Didaktik am IVP NMS Bern
seit Juni 2016 Dozentin für pädagogische Psychologie am Eidgenössischen Hochschulinstitut für Berufsbildung (EHB), Zollikofen
2018 Assistentin in der Lehre im Bachelorstudiengang Erziehungswissenschaft, Abteilung Schul- und Unterrichtsforschung am Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Bern
2015 – 2017 Projektmitarbeiterin im SNF-Forschungsprojekt «Förderung positiver Lernemotionen und Lernmotivation für Jugendliche (Realstufe) im Mathematikunterricht», Universität Bern

2012 – 2016

Leiterin (GL-Mitglied) der Abteilung «Ergänzende Angebote» der Blindenschule Zollikofen

2007 - 2014

Lehrtätigkeit Primar- und Oberstufe in der Regelschule und Blindenschule Zollikofen, inkl. Praxislehrperson

1991 – 2004

Marketing/Verkauf (PM) in verschiedenen Branchen

Aus- und Weiterbildung

2020 CAS Hochschullehre, Universität Bern
2012 – 2017 Master of Science in Education (Schul-/Unterrichtsforschung), Universität Bern
2004 – 2007 Bachelor of Arts für Vorschul- und Primarstufe, PHBern
1991 – 2004 Fortbildungen in den Bereichen Kommunikation, Projektmanagement, General Management, Blindenpädagogik und Sport

1989 – 1991

Diplom der Wirtschaftsmittelschule, Bern
   

 

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Fachdidaktik Mathematik
  • Lernstrategien und Selbstreguliertes Lernen

Publikationen

  • Hascher, T., Sutter-Brandenberger, C.C., & Liechti, E. (in Vorbereitung): Motivationstheorien. In M. Harant, U. Küchler & P. Thomas (Hrsg.), Theorien! Horizonte für die Lehrerbildung. Tübingen: Tübingen University Press.
     
  • Liechti, E. (2017): Entwicklung des räumlichen Denkens. Von topologischen zu projektiven und euklidischen Beziehungen. 4bis8 Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe, (7), 24-25.

 

Weitere Informationen

  • Mitglied der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (CH & D)