Pädagogik / Erziehungswissenschaften

Was soll und will ich mit meinem Unterricht? Spielen und Lernen – wie geht das? Einsatz von iPads schon im Kindergarten? Welche Forschungskompetenzen brauchen Lehrpersonen, um professionell handeln zu können?

Erziehung und Bildung

Lehrpersonen stossen Bildungsprozesse an und stellen bildungswirksame Lernumgebungen bereit. Aber was ist Bildung genau? Gemeinsam klären wir diesen Begriff differenziert und präzise. Wir analysieren Ziele, Methoden, Möglichkeiten und Grenzen von Bildung und Erziehung – auch im historischen und gesellschaftlichen Kontext.

Darstellendes Spiel in Kindergarten und Schule

Theater ist ein wertvolles Medium für das Klassenzimmer. Im Theaterspiel greifen wir Themen jeglicher Art auf, erspielen und reflektieren sie. Dabei werden Selbstbewusstsein und Teamfähigkeit herausgefordert und gefördert. Selbstwirksamkeit wird konkret erlebbar. 

Medien und Informatik

Der Lehrplan 21 sieht vor, dass digitale Medien, Informations- und Kommunikations­technologien auf Vorschul- und Primarstufe gezielt und gewinnbringend eingesetzt werden. Dazu benötigen die Lehrpersonen entsprechende Kompetenzen. Der Umgang mit elektronischen Medien, der Einsatz im Unterricht und die Reflexion darüber sind zentrale Arbeitswerkzeuge im gesamten Studium und werden hier vertieft bearbeitet.

Wissenschaftliches Denken und Arbeiten

Fragen stellen, neugierig und offen sein, Erkenntnisse gewinnen, produktiv und kritisch mit Erkenntnissen umgehen können … das macht wissenschaftliches Denken und Arbeiten im Kern aus und ist für Lehrpersonen von grosser Bedeutung. Sie müssen in der Lage sein, "ihre Arbeit kritisch und im Sinne eines lebenslangen ständigen Verbesserungsprozesses zu reflektieren und weiterzuentwickeln" (Aeppli et al., 2016). Gerade dies macht eine offene, neugierige und forschende Haltung notwendig.

Neben dem Erwerb von Grundkenntnissen zum wissenschaftlichen Denken und Arbeiten im Rahmen des Studiums bilden diese auch die Grundlage für die Entwicklung einer Fragestellung für die Bachelorarbeit.