Warum NMS?

Weshalb soll man die private Fachmittelschule der NMS Bern besuchen? Ganz einfach: Die Fachmittelschule der NMS Bern ist anders – und das ist auch gut so.

Pädagogische Haltung

Unsere Schule zeichnet sich aus durch eine klare pädagogische Haltung, die sich mit den Schlagworten «Begleitet in die Selbständigkeit» beschreiben lässt.

Wir möchten, dass unsere Schülerinnen und Schüler ein hohes Mass an Selbständigkeit und Selbstreflexion erreichen. Diese Fähigkeiten sind sowohl auf dem Arbeitsmarkt wie auch für weiterführende Studienangebote zentral. Wir lassen unsere Lernenden auf diesem Weg aber nicht alleine, sondern unterstützen sie, um dieses Ziel zu erreichen.

Begleitung und Beratung

Um unsere Schülerinnen und Schüler optimal zu unterstützen, haben wir verschiedene Angebote im Bereich Begleitung zu Beratung aufgebaut. 

Innovativ und Selbstreflektiert

Die Fachmittelschule NMS ist bekannt für ihre innovativen Konzepte, wie etwa das eigens entwickelte Modell Weissenstein.

Wir hinterfragen uns kritisch und machen uns Gedanken darüber, wie wir unsere Schule und den Unterricht noch weiter verbessern können.

Flexibel und Unkompliziert

Die Bildungswege von Schülerinnen und Schülern sind vielfältig – und wir sind es auch. Deshalb kann das erste Schuljahr der Fachmittelschule auch als zehntes Sekundarschuljahr absolviert werden, wobei der Anschluss an das zweite Schuljahr der Fachmittelschule gewährleistet bleibt. Auch Quereinstiege sind bei uns jederzeit möglich.

Darf’s ein bisschen mehr sein?

Neben dem gewöhnlichen Fachunterricht, den Praktika und den Spezialwochen und -anlässen bietet die Fachmittelschule der NMS zusätzliche Angebote.

Zentrale Erreichbarkeit

Unser Schulgebäude befindet sich im Herzen von Bern – nur fünf Gehminuten vom Bahnhof entfernt.

Das kann ja jeder sagen…

Stimmt, doch wir können es aufgrund unseres Qualitätsmanagements belegen. Wir führen regelmässig Umfragen durch und erhalten positives Feedbacks von Lernenden, Ehemaligen und Eltern.